Deutsche Vereinigung der Schöffinnen und Schöffen
Landesverband Niedersachsen/Bremen e.V.

Geschichte - Struktur

Am 25.2.1989 wurde in Nordrhein-Westfalen der erste Landesverband auf Initiative von über 100 Schöffinnen und Schöffen, anderen ehrenamtlichen Richterinnen und Richtern und engagierten Juristinnen und Juristen mit Unterstützung von aufgeschlossenen Politikern aus allen demokratischen Parteien gegründet. Seitdem sind auch in anderen Ländern Verbände gegründet worden (Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg/Berlin, Niedersachsen/Bremen, Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen und Hamburg/Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern). Die Landesverbände haben sich zum Bundesverband ehrenamtlicher Richterinnen und Richter e.V. zusammengeschlossen, der als Dachverband die Interessen der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter auf Bundesebene vertritt.