Deutsche Vereinigung der Schöffinnen und Schöffen
Landesverband Niedersachsen/Bremen e.V.

Was ist die DVS?

Die DVS ist ein Zusammenschluss aktiver Schöffinnen und Schöffen, anderer ehrenamtlicher Richterinnen und Richter sowie interessierter Bürger.

Die Vereinigung fördert die Volksbildung, sie ist parteipolitisch und weltanschaulich unabhängig. Sie verfolgt das Ziel, den Gedanken der Partizipation von Laien an der Rechtsprechung zu verbreiten und ihre Beteiligung in den Gerichten zu stärken und auszuweiten.


Funktionsgerechte Informations- und Weiterbildungsangebote sollen die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter auf ihr Amt vorbereiten, in ihrer Handlungskompetenz unterstützen und eine gleichberechtigte Mitwirkung am Rechtsfindungsprozess ermöglichen. Zunächst bildet die Interessenvertretung der Schöffinnen und Schöffen - dies sind die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter in der Strafgerichtsbarkeit, die ohne besondere Sachkunde als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung mitwirken - den Schwerpunkt der Arbeit. Da es erklärtes Ziel ist, die Beteiligung des Volkes an der gesamten Rechtsprechung zu fördern, sind auch die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter der anderen Gerichtszweige (Arbeits-, Finanz-, Sozial-, Verfassungs-, Verwaltungs- und Zivilgerichte) in der Vereinigung willkommen.


Deshalb werden die Aktivitäten zunehmend auch auf die anderen Gerichtsbarkeiten ausgedehnt.